Wie trainiere ich für einen Marathon?

Inhaltsbewertung

Unsere Bewertung: 100% - 64 Stimmen

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertung 0.00 (0 Stimmen)

Ein Marathon ist ein Langstreckenrennen, an dem man durchlaufen, laufen und laufen oder laufen kann. Der Boston-Marathon und der Berlin-Marathon sind die beliebtesten Marathontypen. Marathons sind normalerweise 20-Meilen.

Es dauert etwa 12 bis 20 Wochen, um für einen Marathon zu trainieren. Ein Anfänger kann in weniger als sechs Monaten zum Marathon-Finisher werden. Wenn Sie sich auf einen Marathon vorbereiten, sollten Sie sich seiner Grenzen bewusst sein und Ihren Arzt konsultieren, um an einem Training teilzunehmen. Man sollte mit Kurzstreckenrennen beginnen, da er / sie sich zu Langstreckenrennen entwickelt.

Wenn Sie sich auf den Marathon vorbereiten, bauen Sie wöchentlich auf der Basis Ihrer Kilometerzahl auf, indem Sie sie um zehn Prozent erhöhen. Durch die Ausführung von 3 bis 5 pro Woche wird eine gute Kilometerleistung erzielt. Auf diese Weise können Sie Konsistenz schaffen und sicherstellen, dass Sie nach vier Monaten 50-Meilen sammeln. Sie sollten sich wohl fühlen und in der Lage sein, sich im gewünschten Tempo zu unterhalten.

Sie sollten in jedem 7-10-Tag auf eine wöchentliche lange Laufzeit bauen, indem Sie die 2-Meilen für längere Laufzeiten verlängern. Man sollte jedoch alle drei Wochen die Meilen abmildern, um den Körper nicht zu überfordern. Üben Sie die Läufe langsamer, damit Ihr Körper an Selbstbewusstsein gewinnt und sich auf ein Langstreckenrennen einstellt.

Die meisten Trainer trainieren Sie nicht mit Geschwindigkeit, da dies Ihre aerobe Kapazität erhöhen kann. Speedworks sind in Intervalle und Tempoläufe unterteilt. Intervalle sind meistens von kürzeren Entfernungen und stimmen mit schnelleren Schritten überein. Auf der anderen Seite sind Tempoläufe länger als Intervalle, da sie aus ungefähr zehn Meilen oder weniger bestehen. Tempo-Run lehrt Körper und Gehirn, sich nicht durch Aktivitäten einschüchtern zu lassen, die so schwierig zu sein scheinen. Zu Beginn des Trainings lassen Sie Ihren Körper sich selbst erwärmen und abkühlen und beenden Sie ihn mit schnellen Übungen.

Tage vor dem Marathon sorgen dafür, dass Ihr Körper ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt wird. Stellen Sie sicher, dass Sie einen Trinkgürtel haben und daran gewöhnt sind, mit ihm zu laufen; Unannehmlichkeiten am Tag des Marathons vermeiden. Stellen Sie sicher, dass Sie entlang der Marathonroute am Morgen und in der Nacht des Marathons Wasser gestaut haben.


Siehe auch: Akademische Zulassungsschreiben


Tanken Sie Ihren Körper mit Energie-Gelen oder Kauen mit, damit Sie nicht gegen die Wand schlagen. Wenn Sie ein Rennen von ungefähr zwei Stunden absolvieren, stellen Sie sicher, dass Sie 60 Gramm Kohlenhydrate pro Stunde zu sich nehmen. Beginnen Sie mit dem Auftragen von Öl in Bereichen, die zur Reibung neigen, um Verletzungen zu reduzieren. Belasten Sie nicht Ihren Körper, laufen Sie in Ihrem eigenen Tempo Denken Sie jedoch daran, langsam zu beginnen, wenn Sie die Geschwindigkeit erhöhen, während Sie sich den letzten Meilen nähern. Vermeiden Sie es, am Tag des Marathons neue Stände abzuziehen. Trinken Sie nach dem Rennen viel Wasser, um sicherzustellen, dass Ihre Muskeln oder ein Sport trinken. Stellen Sie sicher, dass Ihre Mahlzeiten ausgewogen sind und dass sie alle Nährstoffe und Vitamine enthalten.

Pin It
Besondere Angebot!
Anwendung COUPON: UREKA15 um 15.0% zu deaktivieren.

Alle neuen Bestellungen am:

Schreiben, umschreiben und bearbeiten

Bestellen Sie jetzt