Wie man eine Nacht des Babysittens überlebt

Inhaltsbewertung

Unsere Bewertung: 99.97% - 65 Stimmen

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertung 5.00 (1 Vote)

Dies ist definiert als die Betreuung eines Kindes, wenn seine Eltern nicht da sind. Ein Babysitter ist eine Person, die die Kinder vorübergehend für eine bestimmte Zeit betreut. Diese können je nach Vereinbarung eine Woche, einen Monat oder sogar ein Jahr betragen. Viele Eltern stellen Pflegekräfte ein, weil die meisten von ihnen nicht zwischen Arbeit und Erziehung ihrer Kinder jonglieren können. Kindererziehung kann eine entmutigende Aufgabe sein, wenn Sie mehr als eine haben. Es ist, weil ihnen viel Sorgfalt geboten werden muss und man muss da sein, um sicherzustellen, dass sie sicher sind, ob sie spielen oder essen.

Eine Menge Nervosität ist auch erforderlich, wenn sie zwischen einem und sechs Jahren alt sind. Die meisten Pflegekräfte sind professionell ausgebildet, um mit solchen Situationen umzugehen, wenn ihre Eltern nicht in der Nähe sind. Haben Sie sich jemals gefragt, wie sie das zu tun scheinen? Ist das dein erster Babysitter? Bist du nervös?

Nachfolgend sind einige Schritte aufgeführt, die erforderlich sind, um die Nacht zu überstehen.

Man muss sich zuerst auf die Schicht oder den Tag vorbereiten, bevor man sich überhaupt um die Kinder kümmert. Sie sollten eine Tasche mit Ausrüstung für den Tag haben, die möglicherweise mit Videospielen, Malbüchern, Gesellschaftsspielen und Filmen bestückt ist. Sie können auch ein paar Gegenstände mitnehmen, die Ihnen helfen können, den Tag durchzusteuern, um Langeweile zu vermeiden, z. B. einen Roman. Wenn Sie alle fertig geparkt haben, können Sie loslegen.

Wenn Sie die Kinder zum ersten Mal kennen lernen, sollten Sie sie zuerst kennenlernen. Was ihre Vorlieben und Abneigungen sind, was sie gerne machen, sind einfach ihre Hobbys. Der zweite Schritt wäre, mit Aktivitäten zu beginnen, die alle gerne machen. Stellen Sie sicher, dass es nicht langweilig wird, da Kinder sehr schnell und müde werden. Der Zweck dieses Schrittes besteht darin, sie am Lächeln zu halten, sie jedoch auch davon abzuhalten, etwas Ernsthaftes zu tun, wie etwa das Beschädigen der Möbel oder das Brechen von Utensilien. Wenn Sie sie engagieren, tun Sie dies für Aktivitäten, die für sie angemessen sind. Bemühen Sie sich immer, früh anzukommen und handeln Sie reif und professionell, um Ihnen und den Eltern Vertrauen zu geben. Dies wird dazu beitragen, Vertrauen aufzubauen und eine Beziehung zwischen Ihnen beiden herzustellen.

Kochen Sie ihnen leckeres Essen. Gutes Essen ist für sie wichtig, um Krankheiten zu bekämpfen und stark zu werden. Gesunde Snacks wie Karotten und Bananen helfen ihnen dabei, bei aufregenden Sportarten wie Fußball aktiv zu bleiben. Bevor Sie es überhaupt wissen, ist die Zeit um und der Tag vorbei. Wenn sie früh schlafen gehen, ist eine gute Reihe von Geschichten, die ihnen vorgelesen werden, ideal für ihre Nacht. Beenden Sie den Tag, indem Sie das Durcheinander putzen, das sich während des Tages angesammelt hatte, als sie spielten.


Siehe auch: Akademische Zulassungsschreiben


Einige Dinge, die man nicht tun sollte, sind Freunde, Fremde und Verwandte in die Häuser ihres Arbeitgebers einzuladen. Es ist ein Zeichen der Verantwortungslosigkeit, wenn es getan wird.

Bereiten Sie sich schließlich auf eine Liste der Aktivitäten vor, die Sie morgen durchführen werden, während Sie auf die Ankunft ihrer Eltern warten, und zeigen Sie ihnen eine tägliche Zusammenfassung der Aktivitäten, die ihre Kinder an diesem Tag ausgeführt haben.

Besondere Angebot!
Verwenden COUPON: UREKA15 um 15.0% zu deaktivieren.

Alle neuen Bestellungen am:

Schreiben, umschreiben und bearbeiten

Bestellen Sie jetzt